Indoorcycling mit Handicap – die sportliche Alternative zum Ergometertraining bei Parkinson und Multipler Sklerose

Indoorcycling, das Fahrradfahren auf sportlichen Standfahrrädern (nicht zu verwechseln mit den üblichen Ergometern) bietet eine hervorragende Möglichkeit des Ausdauertrainings durch unproblematische Variation von Dauer- und Intervallmethode und kann zudem die Kraftausdauer trainieren. Durch diese Variationsmöglichkeiten kann man bereits erahnen wie abwechslungsreich ein solches Training sein kann. Die passende Musik und das Abspielen von Videos während der Einheiten steuern ihr Übriges zur Motivation bei.

Diese Form des Ausdauertrainings wirkt sich sowohl bei gesunden als auch bei chronisch erkrankten Menschen positiv auf die Gesundheit aus. Neben der allgemeinen Leistungssteigerung des Herz-Kreislauf-System, wovon besonders Menschen mit Vorerkrankungen wie Bluthochdruck profitieren, kommt es zu einer verbesserten Stoffwechsellage, die sich vor allem auch übergewichtige Menschen oder Personen mit Diabetes zunutze machen können. Auch die positiven Effekte eines Ausdauertrainings auf die psychische Situation können hier natürlich genutzt werden. Wer unter einer Fatique-Symptomatik leidet, wie sie beispielsweise bei Krebspatienten oder bei Multipler Sklerose auftritt, kann durch Indoorcycling, ein effektives Ausdauertraining entgegengewirkt werden.

Auch für Parkinsonpatienten mit einer gewissen Grundfitness ist Indoorcycling besonders interessant: Denn während Erkrankte bereits unter schwerwiegender Freezing-Symptomatik beim Gehen leiden, können diese oft noch ohne Probleme Rad fahren. Der Vorteil beim Indoorcycling: Die Teilnehmer müssen keine Stürze fürchten, während optimal eingestellte Lenker für eine aufrechte Haltung sorgen. Außerdem können sich die Teilnehmer in einem geschützten Umfeld neugieriger Blicke entziehen. Hinzu kommt, dass passende Musik und Videos, wahrscheinlich auch der Pedaldruck selbst, die Bewegungsinitiation triggern und einen reibungslosen, verbesserten Bewegungsablauf bewirken. Die Teilnehmer erleben so ein ganz neues Gefühl von Bewegungsfreiheit und Selbstbestimmung.

Nicht nur bei Parkinson , Multipler Sklerose oder anderen neurologischen Erkrankungen , sondern generell im Alter vorteilhaft, sind auch die durch Ausdauertraining gesteigerte Durchblutung des Gehirns und ein verminderter Abbau von Nervenzellen.

Unser Angebot

Bewegt gesünder werden – Indoorcycling
Rheinbaben Sportpraxis Mittwoch 19.00 – 21.00 Uhr
Da nur 10 Indoorbikes zur Verfügung stehen, ist eine Anmeldung unter 02041-7790011 unbedingt erforderlich!

©2017 Abenteuer Aufwind - Bewegt gesünder werden